Artikel vom 07.12.2012, Druckdatum 06.12.2019

LED-Lampen im Test: Verbraucher positiv überrascht

Sechs Testhaushalte aus ganz Deutschland haben für die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne „Klima sucht Schutz“ LED-Lampen getestet und überwiegend für gut befunden. Einzig der Kaufpreis der besonders sparsamen Lampen schreckt einige Verbraucherinnen und Verbraucher noch ab. Qualität und Handhabung der LEDs überzeugten dagegen alle Testerinnen und Tester.

Die Ergebnisse des Tests sind auf www.klima-sucht-schutz.de/beleuchtung abrufbar. Nun sind alle Website-Besucherinnen und -Besucher gefragt: Ab sofort können sie online für die besten Testberichte der Haushalte aus Berlin, Essen, Erfurt, Mayen bei Koblenz und aus der Nähe von Marburg/Lahn sowie München abstimmen. Den beiden Gewinner/innen winkt ein Gutschein von LEDON im Wert von je 200 Euro. 

Alle Verbraucherinnen und Verbraucher sind zudem aufgerufen, auf der Website ihre eigenen Erfahrungen mit LED- und Energiesparlampen zu teilen. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden LED-Lampen von Panasonic im Wert von 500 Euro verlost. 

Im Themenspezial beantwortet „Klima sucht Schutz“ die wichtigsten Fragen zu effizienter Beleuchtung und zum Ersetzen von Glühlampen. LEDON-Geschäftsführer Detlef Mikulsky äußert sich im Interview zu den hohen Kosten der LED-Lampen und zur Zukunft der LED-Technik. Außerdem bietet die Klimaschutzkampagne hilfreiche Tipps zur Auswahl von Sparlampen und zeigt Praxisbeispiele für den Einsatz von LED-Lampen. 

Die co2online gemeinnützige GmbH (www.co2online.de) setzt sich für die Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes ein. Mit interaktiven Energiespar-Ratgebern, einem Energiesparkonto, Heizspiegeln und Heizgutachten motiviert sie den Einzelnen, mit aktivem Klimaschutz auch Geld zu sparen. Ein starkes Netzwerk mit Partner/innen aus Medien, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik unterstützt verschiedene Informationskampagnen. Die Handlungsimpulse, die die Kampagnen von co2online auslösen, tragen nachweislich zur CO2-Minderung bei. 

co2online ist Trägerin der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne „Klima sucht Schutz“ (www.klima-sucht-schutz.de). Die Kampagne informiert Verbraucherinnen und Verbraucher über Klimaschutz und Klimawandel und hilft, individuelle Einsparpotenziale in den Bereichen Heizen, Strom Verkehr und Konsum zu erkennen und zu nutzen. Projekte wie das Klima-Orakel, das Klima-Barometer, das Online-Branchenbuch „Rat und Tat“ oder der Energiesparmeister-Wettbewerb motivieren alle Altersgruppen zum Mitmachen. 

Quelle: co2online gemeinnützige GmbH

                                                                 News_V2