Artikel vom 06.11.2012, Druckdatum 25.01.2022

IBC SOLAR expandiert mit eigenständiger Tochtergesellschaft in Indien

Die IBC SOLAR AG (Bad Staffelstein) gründet in Indien die Tochtergesellschaft IBC SOLAR Projects Pvt. Ltd. und erweitert damit ihr internationales Netz an eigenständigen Niederlassungen. Seit 2008 ist IBC SOLAR im indischen Markt aktiv und hat bereits mehrere Photovoltaik Großprojekte im Megawattbereich in Indien realisiert.

Die Aktivitäten der neuen Tochtergesellschaft konzentrieren sich vor allem auf das Projektgeschäft, die Installation großer Photovoltaik Kraftwerke, sowie auf netzunabhängige (Off-Grid) Anlagen und Systeme zur Notstromversorgung, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung. „Gerade abgelegene Dörfer haben Probleme mit der öffentlichen Stromversorgung. Off-Grid Systeme sind der Schlüssel, um die Energieversorgung zu stabilisieren. Die Nachfrage ist dementsprechend hoch“, erklärt Jan-Marc Raitz, Geschäftsführer der indischen Tochtergesellschaft.

IBC Solar entwickelt derzeit Unternehmensangaben zufolge innovative Geschäftsmodelle für den indischen Markt, um bei ausgewählten kleineren Projekten bis 1 Megawatt (MW) die gesamte Projektentwicklung zu übernehmen und gewährleistet ihre Vorfinanzierung, ehe sie von interessierten Investoren gekauft werden können. Dadurch würden Investorinnen und Investoren die Projektfinanzierung und das Risiko abgenommen. Auch die Projektentwicklung außerhalb des Einspeisetarifs biete durch den in Indien eingeführten Zertifikate-Handel attraktive Möglichkeiten.

Mit der neuen Tochter in Mumbai will die IBC Solar ihre Präsenz vor Ort festigen und ihr Engagement im Zukunftsmarkt Indien weiter voran treiben. Das Unternehmen ist eigenen Angaben zufolge nun in insgesamt zwölf Auslandsmärkten mit Tochtergesellschaften vertreten. „Wir sind davon überzeugt, dass die Kombination aus erstklassiger deutscher Ingenieurskunst, langjähriger Erfahrung und sicherer Investition genau das ist, was der indische Markt verlangt“, so Jan-Marc Raitz.

Quelle: IBC SOLAR AG

                                                                 News_V2