Artikel vom 17.10.2012, Druckdatum 19.06.2024

Sunways Solarzellen für das größte transparente Photovoltaik-Dach in USA

Die Sunways AG (Konstanz) hat im Bereich Gebäudeintegrierte Photovoltaik den bislang umfangreichsten Einzelauftrag gewonnen: Für den neuen Hauptsitz des Pharmaunternehmens Novartis in den USA liefert der Photovoltaik Spezialist semitransparente Design-Solarzellen. Der Neubau in East Hanover (New Jersey) erhält das größte transparente Photovoltaik Dach in den Vereinigten Staaten.

Das renommierte Architekturbüro Rafael Viñoly aus New York entwarf ein offenes und transparentes Bürogebäude für die Onkologie-Division des Unternehmens. Das innovative Energiedach unterstreicht die moderne Architektur des vollständig verglasten Bürokomplexes und wird durch das Unternehmen Onyx Solar/New York realisiert, berichtet Sunways in einer Pressemitteilung.

Das Besondere: Durch ein spezielles Verfahren erhalten die semitransparenten Solarzellen quadratische Aussparungen. So entsteht eine Transparenz von rund 10 Prozent. Die versetzte Anordnung der Solarzellen in individuell gefertigten Solarglas-Modulen führt zu zusätzlicher Transparenz für Tageslicht.

Das Ergebnis ist ein ästhetisches Solardach als multifunktionale Lösung: Es schützt nicht nur vor Umwelteinflüssen, sondern nützt vorhandene Flächen zur Gewinnung von Erneuerbarer Energie und ermöglicht gleichzeitig natürliche Beleuchtung und Verschattung.

Sunways liefert für das Projekt in East Hanover über 161.000 monokristalline semitransparente Design Solarzellen im 5-Zoll-Format (125 x 125 Millimeter). Sie werden in 820 kundenindividuelle Glasmodule eingebaut. Insgesamt entsteht eine Dachfläche von rund 2547 Quadratmetern mit einer Nennleistung von 295 Kilowatt.

Quelle: Sunways AG
                                                                 News_V2