Artikel vom 17.08.2012, Druckdatum 18.08.2022

KACO new energy jetzt mit eigenem Service in Großbritannien

KACO new energy (Neckarsulm) hat im Juli einen neuen Servicestützpunkt in Milton Keynes bei London eingerichtet. Mit dem neuen Standort will der deutsche Hersteller von Photovoltaik Wechselrichtern die Präsenz in einem weiteren europäischen Photovoltaik Markt stärken.

Mit der Ansiedelung in Großbritannien unterstütze KACO new energy seine Partner vor Ort und die britischen Endkunden profitierten von einem lokalen Service mit kompetenten Ansprechpartnern, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung. Der Niederlassung sei ein vollausgestattetes Lager angegliedert, um schnelle Reaktionszeiten im Service und der After-Sales-Betreuung der Partnerunternehmen garantieren zu können. Für eine gute Vernetzung sorgen verschiedene Flughäfen und zahlreiche weitere britische Solarunternehmen in unmittelbarer Nachbarschaft. 

Der Neckarsulmer Wechselrichterhersteller will mit dem neuen Standort die Präsenz in einem weiteren europäischen Photovoltaik Markt stärken. Für KACO new energy ist der britische Photovoltaik Markt – nach turbulenter Startphase – auf einem guten Weg und das Unternehmen geht von einem stetigen Wachstum der Installationszahlen in den nächsten Jahren aus, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Vor allem im wachsenden Marktsegment der „small commercial projects“ würden die Geräte der Powador TL3-Serie rege nachgefragt. 

Quelle: KACO new energy GmbH
                                                                 News_V2