Artikel vom 08.08.2012, Druckdatum 23.01.2022

Erster Spatenstich für Photovoltaik-Park Viersen Reimesheide

Heute erfolgte der symbolische erste Spatenstich zum Baubeginn der Photovoltaik Anlage in Viersen-Dülken. Der Solarstrompark mit einer Leistung von maximal zwei Megawatt entsteht auf dem Gelände einer ehemaligen Kiesgrube, die später verfüllt wurde. Das 3,7 Hektar große Grundstück gehört dem Landwirt Markus Brunen, neben der NEW Re GmbH - Tochtergesellschaft der NEW AG für regenerative Energien - einer der Investoren.

Die Investitionssumme beläuft sich nach Angaben der Investoren auf 3,01 Millionen Euro. Pro Jahr sollen rund 1,8 Millionen Kilowattstunden in das Netz des regionalen Netzbetreibers NEW Netz eingespeist werden. Dies entspricht dem durchschnittlichen Stromverbrauch von gut 500 Haushalten. Jedes Jahr werden mit der Anlage durch die Einspeisung erneuerbarer Energien rund 900.000 Kilogramm CO2 eingespart.

„Wir wollen die Nutzung erneuerbarer Energien in der Region schwungvoll vorantreiben“, erläutert Markus Palic, Geschäftsführer der NEW Re GmbH. „Der Solarstrompark in Viersen ist ein wichtiger Schritt für die Energiewende vor Ort.“

Die NEW Re GmbH wurde 2008 als Tochter der damaligen NVV AG gegründet, um den Ausbau der regenerativen Energieerzeugung in der Region voranzutreiben. Das Geschäftsmodell der Gesellschaft basiert auf drei Säulen: Photovoltaik Windkraft und Biomasse Seit kurzem hat die NEW Re GmbH neben der NEW zwei weitere Gesellschafter: die GWG Grevenbroich GmbH und die Gemeindewerke Grefrath GmbH. Erik Ix, Geschäftsführer der Gemeindewerke Grefrath GmbH, ist neben Markus Palic zweiter Geschäftsführer der NEW Re GmbH. Die beiden Ingenieure führen die Gesellschaft gleichberechtigt. 

Quelle: NEW AG

                                                                 News_V2