Artikel vom 29.06.2012, Druckdatum 24.01.2022

SCHOTT Solar steigt aus kristalliner Photovoltaik-Produktion aus

Die Schott Solar AG hat heute auf ihrer Internetseite folgende Nachricht veröffentlicht: „Vor dem Hintergrund drastisch verschlechterter Marktbedingungen in der Photovoltaik Branche wird sich SCHOTT Solar im Laufe des Jahres aus der kristallinen Photovoltaik Produktion zurückziehen. Die Dünnschichtfertigung in Jena ist nicht betroffen. Der Geschäftsbereich CSP (Concentrated Solar Power) wird weitergeführt.“

Garantieverpflichtungen gegenüber Kundinnen und Kunden werden nach Auskunft des Unternehmens wie bisher weiterhin erfüllt. Dazu wird die Schott Solar AG einen After-Sales-Service für den Photovoltaik Bereich aufrechterhalten, der unter der Hotline 0800 / 44 50 800 erreichbar ist, teilt das Unternehmen weiter mit. Anlagenbesitzer/innen können sich wie gewohnt an ihren Installateur wenden. 

Quelle: SCHOTT Solar AG
                                                                 News_V2