Artikel vom 21.04.2012, Druckdatum 04.12.2020

Unterricht einmal anders

Unterricht einmal anders! Unter diesem Motto haben im Jahr 2012 60 sächsische Schulen die energetischen Unterrichtsmodule der Sächsischen Energieagentur SAENA GmbH gebucht – unterdessen ist das ganze Jahr bereits ausgebucht. Mehr als 1.700 Schülerinnen und Schüler haben innerhalb der Unterrichtsmodule erfahren, was sich hinter dem alltäglichen Gut „Energie" verbirgt. Ob Erneuerbare Energien oder Elektromobilität, Energieeinsparung in der Schule oder auch ein anderer Blick auf die Biomasse – die Schülerinnen und Schüler erlebten und erlernten Energieerzeugung praktisch und erfuhren, warum eine nachhaltige Energieversorgung so wichtig für künftige Generationen ist.

Die Sächsische Energieagentur SAENA GmbH ist das unabhängige Kompetenz- und Beratungszentrum zu den Themen Erneuerbare Energien, zukunftsfähige Energieversorgung und Energieeffizienz. Gesellschafter sind der Freistaat Sachsen und die Sächsische Aufbaubank - Förderbank.
Die Unterrichtsmodule gibt es für unterschiedliche Klassenstufen, angepasst an den Lehrplan und individuell ausgerichtet auf den Wissensstand der Schülerinnen und Schüler. Innerhalb eines Projekttages werden den Schülerinnen und Schülern die Themen rund um eine zukunftsfähige Energieversorgung erfahrbar gemacht und praxisnah vorgestellt.

„Durch die Vernetzung von Theorie und Praxis werden - zusätzlich zu einer umfangreichen Wissensvermittlung - zahlreiche Fähigkeiten trainiert. Die Schulung handwerklicher und technischer Fertigkeiten sowie die direkte Umsetzung und praktische Erprobung des Gelernten steht bei unseren Unterrichtsmodulen im Vordergrund“, sagt Christian Micksch – Geschäftsführer der SAENA. „Ziel ist es, junge Menschen für ein energieeffizientes Handeln im Alltag zu sensibilisieren und Interesse an den Themen und Klima zu wecken“, so Micksch weiter. 

Veranstaltungstipp: Wer die „Erneuerbaren“ selbst einmal praktisch erleben möchte, kann am 28. April 2012 auf den Markt nach Markranstädt kommen. Hier veranstaltet die SAENA gemeinsam mit der Stadt Markranstädt den „17. Tag der Erneuerbaren Energien“. Besucherinnen und Besucher können mit der SAENA auf Exkursion und Radtouren gehen, auf dem Ausstellermarkt Beratungsangebote und Anlagen zum Einsatz Erneuerbarer Energien kennenlernen und das bunte thematische Bühnenprogramm und Ausstellungen erleben, wobei auch 11 Markranstädter Schulklassen ihre Ergebnisse aus den Unterrichtsmodulen vorstellen. Näheres zum Veranstaltungsprogramm unter www.saena.de 

Quelle: SAENA GmbH
                                                                 News_V2