Artikel vom 11.04.2012, Druckdatum 29.09.2020

Gehrlicher Solar AG: Baubeginn für Photovoltaik-Park Flugplatz Perleberg

Die Gehrlicher Solar AG (Neustadt/Coburg) hat mit dem Bau des Photovoltaik Parks Flugplatz Perleberg begonnen. Nach aufwändiger Kampfmittelberäumung des Konversionsstandortes sei jetzt auf allen Flächen die Baufreigabe erreicht worden, so das Unternehmen. Die größte Photovoltaik Anlage der Firmengeschichte mit einer Nennleistung von 35 MWp soll jährlich rund 33 Millionen Kilowattstunden Ökostrom produzieren, was den Bedarf von mehr als 9.300 Drei-Personen-Haushalten deckt.

Der Solarstrompark entsteht auf dem insgesamt 87 Hektar umfassenden, ehemaligen Militärflugplatz Perleberg in Brandenburg, auf halber Strecke zwischen Hamburg und Berlin. In den kommenden Wochen will Gehrlicher Solar eine 62 Hektar große Teilfläche mit Unterkonstruktionen, Solarstrom-Modulen und Wechselrichtern bebauen. Das übrige Areal dient als so genannte Ausgleichsfläche; hier werden Lebensräume für Wiesenbrüter geschaffen. Die Inbetriebnahme des Solarparks ist für Juni 2012 geplant. Verglichen mit fossiler Stromerzeugung wird die Anlage jährlich rund 32.000 Tonnen CO2 einsparen.

Quelle: Gehrlicher Solar AG
                                                                 News_V2