Artikel vom 10.04.2012, Druckdatum 26.09.2022

juwi will als Arbeitgeber noch attraktiver sein

Neuer Internetauftritt, neue Flyer, neue Anzeigen und ein brandneuer Social Media-Auftritt: Die juwi-Gruppe aus Wörrstadt hat ihren Auftritt als Arbeitgeber komplett überarbeitet. Das Besondere: Beim Relaunch kommen nun auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens zu Wort. Bewerberinnen und Bewerber finden nun nicht nur deutlich mehr Informationen rund um das Unternehmen, sondern können auch lesen, warum Menschen aus unterschiedlichen Bereichen gerne bei juwi arbeiten.

Yasmin Dengel, Teamleiterin der HR-Marketingabteilung, sagt: „Wir möchten uns langfristig als authentischer und attraktiver Arbeitgeber positionieren. Und wer könnte das besser bezeugen als unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Deshalb haben wir Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Bereichen gefragt ob sie Lust haben, beim Relaunch als Testimonials mitzumachen.“

Zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen nun Gesicht. Das heißt, sie sind nicht nur im Internet mit einem Statement zu sehen, sondern werben auch auf Flyern, in Anzeigen und auf Social Media-Kanälen für ihr Unternehmen. Zum Beispiel Alexandra Ernst. Sie leitet als Geschäftsführerin den Bereich juwi Research & Development und hat mitgemacht. Ihr Statement: „Für manche ist Energiewende nur ein Modewort. Für mich gibt es keine Alternative. Das Miteinander bei juwi ist sehr konstruktiv und inspirierend; man arbeitet gemeinsam an der Vision von 100 Prozent erneuerbaren Energien. Deshalb schätze ich juwi als Arbeitgeber sehr. So habe ich sofort ja gesagt, als ich als Testimonial angefragt wurde.“

Für Unternehmen wird es immer wichtiger, für Bewerberinnen und Bewerber attraktiv zu sein. Dengel betont: „Wir bekommen den Fachkräftemangel mehr denn je zu spüren. Gerade im vergangenen Jahr haben wir festgestellt, dass es immer schwieriger wird, qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden. Die Suche nach Fachkräften wird immer mehr zu einer Herausforderung.“ So seien insbesondere Schlüsselpositionen, wie sie zum Beispiel durch Bauingenieure oder Elektrofachkräfte ausgefüllt werden, schwer zu besetzen. 

Und das, obwohl juwi schon heute zu den begehrtesten Arbeitgebern gehört. Bei der Studie des Jobportals „Berufsstart.de“ zu den begehrtesten Arbeitgebern 2011 landete die juwi-Gruppe auf Platz 29. Damit verbesserte sich das Unternehmen gegenüber dem Vorjahr um 32 Plätze. Darüber hinaus landete die juwi-Gruppe im renommierten Wettbewerb des „Great Place to Work Institute“ Anfang 2012 in der Kategorie 501 bis 2.000 Beschäftigte unter den Top 20.

Mehr unter http://karriere.juwi.de 

Quelle: juwi Holding AG

                                                                 News_V2