Artikel vom 03.04.2012, Druckdatum 16.01.2021

Phoenix Solar AG: Photovoltaik-Änderungen verzögern Finanzierungsverhandlungen

Aufgrund massiver Einschnitte bei der Photovoltaik Förderung musste die Phoenix Solar AG (Sulzemoos) den den Finanzierern im Dezember 2011 vorgelegten Restrukturierungsplan in den letzten Wochen anpassen, teilt das Unternehmen per Ad-Hoc-Mitteilung mit. Dies habe zur Folge, dass sich die Finanzierungsverhandlungen der Phoenix Solar AG (Sulzemoos) verzögern.

Das mit den Konsortialbanken und den anderen bilateralen Kredit- sowie Avalgebern und Warenkreditversicherern vereinbarte Stillhalteabkommen sei Ende März verlängert worden, um die Finanzierungsverhandlungen auf Basis des angepassten Restrukturierungsplans fortführen zu können, so das Unternehmen weiter. Die für den 25. April 2012 vorgesehene Veröffentlichung des Jahresfinanz- bzw. Geschäftsberichts 2011 verschiebe sich vor diesem Hintergrund voraussichtlich um einige Wochen. Ebenso erfolge die am 10. Mai 2012 vorgesehene Veröffentlichung des Quartalsfinanzberichts für das 1. Quartal 2012 voraussichtlich zu einem späteren Zeitpunkt.

Quelle: Phoenix Solar AG

Alle Angaben ohne Gewähr

                                                                 News_V2