Artikel vom 23.11.2011, Druckdatum 03.12.2021

Solar Millennium AG: Andasol Fonds vollständig platziert

Der Andasol Genussrechts-Fonds, der im November 2009 mit einem Volumen von 47,9 Millionen Euro von der Andasol Fonds GmbH & Co. KG emittiert wurde, ist vollständig gezeichnet. Rund 3.500 Anlegerinnen und Anleger haben damit in das Solarthermie Kraftwerk Andasol 3 in Andalusien investiert und profitieren von den Erträgen umweltfreundlicher Stromerzeugung. Zusammen liefern die Kraftwerke Andasol 1 bis 3 auf einer Fläche von 1,5 Millionen Quadratmetern sauberen Strom für eine halbe Million Menschen.

Dr. Norbert Hagen, Vorstand der mit dem Vertrieb betrauten Solar Millennium Invest AG: „Ich möchte mich herzlich bei allen Anlegerinnen und Anlegern bedanken, die mit ihrer Investition in die wegweisende Technologie von Andasol die Energiewende aktiv mitgestalten.“ 

Bereits Ende September 2011 wurde das Kraftwerk Andasol 3 feierlich eingeweiht und komplettiert damit den größten Solarenergiestandort Europas in der Hochebene von Guadix in der Provinz Granada. Zusammen liefern die Kraftwerke Andasol 1 bis 3 auf einer Fläche von 1,5 Millionen Quadratmetern sauberen Strom für eine halbe Million Menschen und werden rund 450.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. Sie tragen außerdem zur Versorgungssicherheit in Spanien bei und decken insbesondere die Nachfragespitzen im spanischen Stromnetz in den Sommermonaten ab. Jedes Kraftwerk verfügt über eine elektrische Leistung von 50 Megawatt und thermische Speicher. Ein voller Speicher, bestehend aus Flüssigsalztanks, kann die Turbine bis zu acht Stunden in Volllast auch nach Sonnenuntergang oder bei Bewölkung weiter betreiben. Am Kraftwerk Andasol 3, das von Solar Millennium zusammen mit Partnern realisiert wurde, haben sich neben Solar Millennium und Ferrostaal auch RWE Innogy, RheinEnergie und  mit fast 50 Prozent die Stadtwerke München beteiligt. 

Quelle: Solar Millennium AG
                                                                 News_V2