Artikel vom 07.10.2011, Druckdatum 17.08.2019

Indiens erstes Photovoltaik-Kraftwerk mit First Solar Dünnschichttechnologie

BELECTRIC Photovoltaic India, ein Tochterunternehmen der deutschen BELECTRIC Trading GmbH (Kolitzheim), hat in enger Zusammenarbeit mit dem Investor Sri Power und dem Modulhersteller First Solar Indiens erstes Photovoltaik Kraftwerk mit First Solar Technologie in der Modellstadt SriCity (Provinz Andhra Pradesh) in Betrieb genommen. Bereits seit Ende Februar 2011 erzeugt das Solarstromkraftwerk, das Teil des Projekts der CO2-freien Stadt ist, jährlich 1.660.000 Kilowattstunden saubere Energie, mit der etwa 7.000 indische Durchschnittshaushalte pro Jahr versorgt werden können.

Auf einer Fläche von 2.14 Hektar wurden erstmals in Indien 14.000 First Solar Module des Typs FS-272 und FS-277 verbaut. Bisher haben die meisten Investoren in Indien auf herkömmliche Siliziummodule gesetzt. „Der Vorteil der modernen Dünnschichttechnologie besteht darin, dass die Module auch bei hohen Temperaturen eine überdurchschnittlich gute Leistung erbringen. Sie sind aufgrund der rahmenlosen Bauweise weniger schmutzempfindlich und durch die kontinuierliche Senkung der Produktionskosten in den letzten Jahren kosteneffizienter als andere Modularten.“, so Yogesh Dabhade, Geschäftsführer Belectric Photovoltaic India.

Eine besondere Herausforderung bei diesem Projekt sei der felsige Untergrund gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung, so dass hierfür eigens eine spezielle Unterkonstruktion entwickelt werden musste, die eine stabile Verankerung des Kraftwerks im Fels ermöglicht. „Belectric hat hier Pionierarbeit geleistet. Dank unserer jahrelangen Erfahrung in der Realisierung von Solarkraftwerken und der guten Zusammenarbeit der deutschen und indischen Belectric Ingenieure, konnten wir dieses Projekt auf dem anspruchsvollen Gelände realisieren.“, äußert sich Marjus Geßner, Key Account Manager des Unternehmens.

Auch Kooperationspartner First Solar sieht das gemeinsame Projekt positiv. „Wir sind hocherfreut unsere langjährige Zusammenarbeit mit Belectric auch auf diesen wichtigen neuen Markt ausweiten zu können, und somit unserem gemeinsamen Ziel, weltweit die führenden Dünnschichtmodule von First Solar einzusetzen, ein gutes Stück näher zu kommen.“, sagte Jim Brown, Senior Vice President von First Solar. „Gemeinsam können wir dabei helfen, dass Indien seine Klimaschutzziele gemäß der National Solar Mission erreicht und saubere, erneuerbare Solarenergie in eine Region mit steigendem Energiebedarf und einem enormen Potential in Sachen Photovoltaik liefert.“ 

Quelle: BELECTRIC Trading GmbH

                                                                 News_V2