Artikel vom 14.09.2011, Druckdatum 09.07.2020

HSE nimmt Photovoltaik-Kraftwerk in Frankreich in Betrieb

Die HEAG Südhessische Energie AG (HSE) hat jetzt ein Photovoltaik Kraftwerk mit einer Leistung von 4,5 Megawatt peak (MWp) in Frankreich in Betrieb genommen. Der Solarpark befindet sich im Departement Landes, rund 40 Kilometer von der Atlantikküste entfernt. Die Photovoltaik Module wurden auf einer Fläche von zirka 85.000 Quadratmetern installiert. Sie erzeugen pro Jahr durchschnittlich rund 5.500.000 Kilowattstunden Strom

Mit der erzeugten Strommenge lassen sich 1.800 Haushalte mit Ökostrom versorgen. Die Anlage vermeidet im Vergleich mit dem Strommix in Deutschland rund 2.700 Tonnen CO2 pro Jahr. 

Der Solarpark ist das erste Photovoltaik Projekt der HSE in Frankreich. Aufgrund der frühzeitigen Sicherung aller Genehmigungen wird der eingespeiste Strom vom französischen Energieversorger EDF mit einer Einspeisevergütung aus dem Jahr 2010 vergütet, teilt das Unternehmen mit. Sie beträgt 33,284 Cent pro Kilowattstunde.

Quelle: HEAG Südhessische Energie AG (HSE)
                                                                 News_V2