Artikel vom 26.05.2011, Druckdatum 06.12.2022

Roth & Rau AG übernimmt Fertigung von Possehl Electronics in China

Die Roth & Rau AG (Hohenstein-Ernstthal) übernimmt den Produktionsstandort der in Lübeck ansässigen Possehl Group (Possehl) in Shenzhen, China. Der Roth & Rau-Konzern will die bestehende Infrastruktur und das vorhandene Know-how für den geplanten Ausbau seines Ersatzteil- und Servicegeschäfts für den dynamisch wachsenden Photovoltaik Markt in Asien nutzen.

Mit seinem Geschäftsbereich Elektronik ist Possehl einer der weltweit führenden Hersteller für LEAD FRAMES in der Halbleiterindustrie. Zusätzlich ist Possehl ein wichtiger Produzent von Speicherkarten sowie Lieferant für Hersteller von Steckverbindungen. Possehl beschäftigt im Bereich Elektronik derzeit etwa 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit. Am Standort Shenzhen produziert Possehl hauptsächlich hochwertige Präzisionswerkzeuge und Bauteile für den globalen Halbleitermarkt. 

Neben der Produktionsstätte inklusive des dazugehörigen Equipments, übernimmt Roth & Rau außerdem 145 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Roth & Rau-Konzern will die bestehende Infrastruktur und das vorhandene Know-how für den geplanten Ausbau seines Ersatzteil- und Servicegeschäfts für den dynamisch wachsenden Photovoltaik Markt in Asien nutzen. 

„Eine starke lokale Präsenz ist die Grundvoraussetzung für ein profitables After-Sales-Geschäft in Asien. Nur mit einer eigenen Fertigung vor Ort können wir unseren asiatischen Kunden einen optimalen Mix aus Qualität, angemessenen Kosten und kurzen Lieferzeiten bieten“, erklärt Dr. Dietmar Roth, Vorstandsvorsitzender der Roth & Rau AG. Die Roth & Rau AG setzt mit dieser Akquisition ihre Internationalisierungsstrategie konsequent fort.

Die Parteien haben einvernehmliches Stillschweigen über die Höhe des Kaufpreises vereinbart.

Quelle: Roth & Rau AG
                                                                 News_V2