Artikel vom 14.04.2011, Druckdatum 28.09.2022

COLEXON Energy AG: Änderung des Geschäftsmodells und Personalabbau

Die Hamburger COLEXON Energy AG will ihr Geschäftsmodell den veränderten Marktgegebenheiten anpassen. Als Folge der gravierenden Förderkürzungen in wesentlichen Absatzmärkten, werde das Projektgeschäft der Gruppe deutlich zurückgefahren. Stattdessen wolle man sich künftig überwiegend auf den Handel mit Photovoltaik Modulen und Komponenten konzentrieren, so das Unternehmen. Zudem sei der Teilverkauf von eigenen Solarkraftwerken zur Stärkung der Liquidität geplant.

Das veränderte Geschäftsmodell werde sich durch eine stark reduzierte Kostenbasis auszeichnen und erfordere deutlich weniger Personal, heißt es in der Adhoc-Mitteilung der Colexon Energy AG. Durch die Konzentration des Geschäftsmodells und der daraus entstehenden Verringerung der Kapitalintensität, strebe man eine operativ und finanziell stabile Wettbewerbsposition an, um am weiteren Wachstum der Erneuerbaren Energie-Branche teilzuhaben, heißt es abschließend. 

Quelle: COLEXON Energy AG
                                                                 News_V2