Artikel vom 15.03.2011, Druckdatum 25.01.2022

Conergy bietet „Rundum-Sorglos-Paket“ für Kleinanlagen

Die Hamburger Conergy AG bietet ab sofort mit der „Conergy Premium Vollkasko“ eine Ertragsversicherung zusätzlich zu den bisher gängigen Allgefahren- und Betriebsunterbrechungsversicherungen. Sie soll die Kunden nun bis zu fünf Jahre lang auch vor Mindererträgen schützen, die beispielsweise von Bauteil- oder Konfigurationsmängeln, Degradation oder Delamination von Photovoltaik Modulen herrühren, und erstattet hier bis zu 90 Prozent der Erträge.

Die bisher gängigen Allgefahren- und Betriebsunterbrechungsversicherungen deckten bereits äußere Einwirkungen wie zum Beispiel fehlende Sonneneinstrahlung ab. Die neue Conergy Premium Vollkasko Ertragsversicherung für Kleinanlagen bis 300 Kilowatt setze nun noch einen oben drauf, heißt es in einer Pressemitteilung der Conergy AG. Abschließen kann der Kunde die Versicherung bei allen Conergy Partnern. Einzige Voraussetzung: eine Conergy Photovoltaik Anlage mit einer Leistung bis zu 300 Kilowatt – egal ob auf dem Hausdach oder auch auf der Freifläche. 

Durch die „Conergy Premium Vollkasko“ erhält der oder die Anlagenbetreiber/in vertraglich abgesicherte Mindesterträge und daher eine hohe Planungssicherheit – dank des vertraglich vereinbarten Kündigungsverzichts seitens der Versicherung und der daraus resultierenden frei wählbaren festen Laufzeit von bis zu fünf Jahren, heißt es in der Pressemitteilung. Danach verlängert sich die Ertragsversicherung jeweils von Jahr zu Jahr. 

„Der Versicherer ist von unserer langjährigen Erfahrung und unseren Qualitätsmaßstäben ebenso überzeugt wie wir selbst“, so Conergy Versicherungs-Experte Jörg Grigo. „Conergy steht für Qualität. Das untermauern zum Beispiel unsere PowerPlus Module immer wieder aufs Neue: Mit einer hervorragenden Reklamationsquote von 0,0037 Prozent liegen wir hier weit vorne. Das ist einer der Gründe, warum der Versicherer bei unseren Anlagen einen solch umfassenden Schutz anbietet.“

Neben den hochwertigen Komponenten sei aber auch Conergys langjährige Solarerfahrung und Installationskompetenz für das Versicherungskonzept ausschlaggebend, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Die Hamburger sorgen eigenen Angaben zufolge auch bei der Montage durch ihre Partner für Qualitätsarbeit: Mit zahlreichen Fach- und Produktschulungen, Coachings vor Ort sowie einem umfangreichen technischen Support unterstützen sie die Partnerinstallateure. Auch die exakte Planungsphase sichern die Solarexperten mit dem kostenlosen Planungstool „Conergizer“ ab, so dass der Endkunde bestmögliche Qualität bekommt.

Die Conergy Premium Vollkasko Versicherung haben die Hamburger gemeinsam mit dem weltweit führenden Versicherungsmakler AON und der deutschen Versicherungsgruppe ERGO entwickelt. Die umfassende Deckung komplettiert Conergys bisheriges Versicherungsportfolio aus Allgefahren-, und Betriebsunterbrechungsversicherungen. Für Kunden, die bis zum 31. Mai 2011 eine Conergy Solaranlage kaufen, gibt es sogar noch ein zusätzliches Bonbon: Für diese Anlagen übernimmt der Hamburger Systemanbieter den Versicherungsbeitrag für die ersten beiden Jahre.

Quelle: Conergy AG
                                                                 News_V2