Artikel vom 13.01.2011, Druckdatum 02.04.2020

First Solar bescheinigt Kompatibilität für Voltwerk VS Serie

Der weltweit führende Hersteller von Dünnschichtmodulen, First Solar, bescheinigt, dass Strangwechselrichter der voltwerk electronics GmbH mit Modulen der FS-Serie 2 und 3 betrieben werden können. Dies gilt sowohl für die einphasigen als auch für die dreiphasigen trafolosen Geräte der VS Serie. Betreiber von Photovoltaik Anlagen, die diese Komponenten zusammen in einen System verwenden, behalten somit den vollen Garantieanspruch, wenn die Module gemäß den Bestimmungen von First Solar installiert, betrieben und gewartet werden.

„Dank der patentierten VTL-Topologie zählen unsere Geräte zu den vielseitigsten Geräten auf den Markt, mit denen – unabhängig von der Modulart – Solaranlagen europaweit maximale Erträge erwirtschaften“, erläutert Torben Ringe, Teamleiter Product Management Private & Small Commercial bei Voltwerk.

Vorausgegangen waren monatelange Tests um zu belegen, dass die VS Serie die strengen Auflagen von First Solar erfüllt. Erst im Dezember hatte mit Calyxo ein weiterer Dünnschichtspezialist die Kompatibilität mit seinen Modulen offiziell bestätigt, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Die voltwerk electronics GmbH ist Hersteller von Strang- und Zentralwechselrichtern, Nachführsystemen sowie Anlagenüberwachungssystemen. Alle Produkte werden in Deutschland entwickelt und hergestellt. Zurzeit beschäftigt die voltwerk electronics GmbH eigenen Angaben zufolge nahezu 100 Mitarbeiter/innen.

Quelle: voltwerk electronics GmbH
                                                                 News_V2