Artikel vom 20.09.2010, Druckdatum 16.10.2021

Q-Cells und ATS: Joint Venture zum Ausbau der Photovoltaik in Ontario

Die Q-Cells SE (Bitterfeld-Wolfen) und ATS Automation Tooling Systems Inc. haben ein Joint Venture zur Entwicklung von Großprojekten im Bereich der erneuerbaren Energien in Ontario (Kanada) gegründet. Das Joint Venture und die Ontario Power Authority (OPA) haben bereits im April im Rahmen des Photovoltaik Förderprogramms an bestimmte Bedingungen geknüpfte Einspeisevergütungsverträge über die Entwicklung von sieben Freiflächenanlagen in Ontario (Kanada) abgeschlossen.

Die Gesamtleistung der sieben Freiflächenanlagen wird sich Unternehmensangaben zufolge auf 64 MWp belaufen, was rund 10 Prozent der Gesamtkapazität (650 MWp) der Freiflächen-Solarprojekte entspricht, die im Rahmen des PV-Förderprogramms in der Provinz Ontario vergeben wurden und voraussichtlich im Jahr 2011 realisiert werden.

ATS, ein führender globaler Anbieter von schlüsselfertigen Gesamtlösungen im Fertigungsbereich und durch Photowatt auch integrierter Hersteller und Entwickler von Photovoltaik Systemen, und Q-Cells sind zu jeweils 50 Prozent an dem Projektentwicklungsunternehmen Ontario Solar PV Fields Inc. beteiligt. Beide übernehmen die Projektentwicklung sowie sämtliche Planungs-, Beschaffungs- und Bauleistungen. Im Rahmen der Partnerschaft werden die von Photowatt Ontario vor Ort produzierten Solarmodule, die mit Solarzellen von Q-Cells ausgestattet sind, zum Einsatz kommen.

„Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, die Kompetenzen dieser zwei erfolgreichen globalen Solarunternehmen zu bündeln, um die wachsenden Chancen auf dem Solarmarkt in Ontario zeitnah zu nutzen“, erklärt Martin Cecchetto, der bei ATS als Vice President für den Bereich Corporate Development verantwortlich ist. „Gemeinsam können wir potenziellen Entwicklungs- und Finanzpartnern auf der Grundlage unserer Erfahrung leistungsstarke und vollständig integrierte Lösungen anbieten, die den Ausbau und die Akzeptanz der Solarenergie in Ontario und das Solar-Know-how in dieser Provinz nachhaltig fördern werden.“

Die Partnerschaft werde von der umfangreichen lokalen Erfahrung von ATS, das seinen Hauptsitz in Ontario hat, profitieren, heißt es in einer Pressemitteilung. ATS beliefert demnach namhafte Solarunternehmen weltweit mit Automatisierungslösungen und ist die Muttergesellschaft von Photowatt, ein vollständig integrierter Photovoltaik Anbieter mit 30-jähriger Erfahrung. Q-Cells SE ist ein weltweit führendes Photovoltaik Unternehmen und ein global tätiger, integrierter Anbieter von Photovoltaik Lösungen mit Projekterfahrung in Ontario, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

„Es ist davon auszugehen, dass Ontario im Jahr 2011 eine führende Position auf dem nordamerikanischen Solarmarkt einnehmen wird“, so Marc van Gerven, CEO für Nordamerika bei Q-Cells. „Diese Partnerschaft entspricht in vollem Umfang unserer Internationalisierungsstrategie, da sie die globale Solarkompetenz von Q-Cells mit dem Know-how lokaler Branchenführer wie ATS verbindet.“

Quelle: Q-Cells SE
                                                                 News_V2