Artikel vom 22.12.2009, Druckdatum 12.07.2024

Photovoltaik: Roth & Rau gewinnt Turnkey-Großauftrag über 68,0 Millionen Euro

Die Roth & Rau AG (Hohenstein-Ernstthal) hat einen Großauftrag über die Lieferung mehrere Turnkey-Produktionslinien für die Herstellung kristalliner Silizium Solarzellen von einem renommierten indischen Hersteller erhalten. Der Auftrag beläuft sich Unternehmensangaben zufolge auf 68 Millionen Euro und beinhalte die Option einer Aufstockung auf etwa 80 Millionen Euro innerhalb der nächsten zwei Jahre. Die ersten Anlagen werden voraussichtlich Ende des zweiten Quartals 2010 beim Kunden installiert.

Die Roth & Rau AG gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Produktionsequipment und innovativen Fertigungstechnologien für die Photovoltaik Industrie. Im Geschäftsbereich Photovoltaik bietet Roth & Rau vor allem Antireflexbeschichtungsanlagen sowie komplette Produktionslinien für die Herstellung von kristallinen Silizium Solarzellen an. 

„Wir sind sehr stolz, dass wir diesen Großauftrag trotz des anhaltend schwachen Marktumfelds gewinnen konnten. Wir verstehen dies vor allem als Bestätigung unserer Innovationskraft, die wir als einen wesentlichen Wettbewerbsfaktor kontinuierlich stärken“, kommentierte Dr. Dietmar Roth, Vorstandsvorsitzender der Roth & Rau AG. 

Zusammen mit einigen weiteren Auftragseingängen im Bereich Einzelequipment belaufe sich der Auftragseingang im vierten Quartal bislang auf 100,1 Millionen Euro, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung weiter. Auch ohne Berücksichtigung des Großauftrags konnten nach Unternehmensangaben die Bestellungen damit im Vergleich zu den letzten beiden Quartalen des Jahres wieder anziehen. Im laufenden Geschäftsjahr summieren sich die Auftragseingänge insgesamt auf 183,6 Millionen Euro. 

„Die erfreuliche Auftragsentwicklung der letzten Wochen wird sich zum Teil bereits in den Kennzahlen des vierten Quartals niederschlagen. Damit liegen wir hinsichtlich unserer Umsatz- und Ertragsziele für dieses Jahr voll im Plan“, erklärte Finanzvorstand Carsten Bovenschen. Der Roth & Rau Konzern plant für das Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von etwa 200 Millionen Euro und eine EBIT-Marge von etwa 8,0 Prozent.

Quelle: Roth & Rau AG
                                                                 News_V2