Artikel vom 15.10.2009, Druckdatum 21.10.2021

Phoenix Solar AG: Projektentwicklungsvertrag über 20 MW Solarpark in Bulgarien unterzeichnet

Das Photovoltaik Systemhaus Phoenix Solar AG (Sulzemoos) hat einen Projektentwicklungsvertrag mit einer bulgarischen Tochtergesellschaft der Krass Capital Group AG mit Sitz in Gräfelfing unterzeichnet. Gegenstand des Vertrags sei die Entwicklung eines Solarparks mit einer Spitzenleistung von rund 20 Megawatt durch den bulgarischen Projektentwickler, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Phoenix Solar wird eigenen Angaben zufolge nach Übernahme der Projektgesellschaften die schlüsselfertige Errichtung sowie die Betriebsführung und Wartung des Solarparks übernehmen und diese Projektgesellschaften an einen oder mehrere Investoren veräußern. Die Realisierung des ersten Multimegawatt-Solarparks der Phoenix Solar AG in Bulgarien soll im Jahr 2010 erfolgen.

Quelle: Phoenix Solar AG
                                                                 News_V2