Artikel vom 11.09.2009, Druckdatum 25.06.2022

Praxistag für Kirchengemeinden zum Thema Energiemanagement

Klimawandel, Verknappung der Ressourcen und die damit einhergehende Preisentwicklung sind Grund genug sich der Verantwortung für Umwelt und Klima bewusst zu werden und nach Lösungen für die drängenden gesellschaftlichen Fragen zu suchen. Am 26. September 2009 sind die sächsischen Kirch- und Pfarrgemeinden sowie kirchliche Einrichtungen jeder Konfession eingeladen, an einem Praxistag teilzunehmen, um für ihre Gemeinde Modelle für ein Umwelt- und Energiemanagement zu entwickeln.

Der Praxistag ist eine gemeinsame Veranstaltung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen, dem Bischöflichen Ordinariat Bistum-Meißen und der Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH. Er will die Teilnehmerinnen und Teilnehmer laut Veranstalter zu Umwelt- und Energiemanagement ermutigen und sie mit zwei Modellen bekannt machen, wie die Energieeffizienz gesteigert und der Einsatz von erneuerbaren Energien in einer Kirchgemeinde umgesetzt werden kann. 

Neben vielfältigen Impulsreferaten stehen zwei interessante Workshops im Mittelpunkt:
 
• Energiemanagement in Kirchgemeinden
• Kirchliches Umweltmanagement - Das Modell „Grüner Hahn“ 

Die kostenfreie Veranstaltung findet im Kongresszentrum der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank - (Pirnaische Straße 9, 01069 Dresden) statt. Weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.saena.de/veranstaltungen. Interessierte sollen sich bis zum 18. September 2009 direkt online anmelden. Telefonische Auskunft gibt es unter 0351 4910-3173. 

Quelle: Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH
                                                                 News_V2