Artikel vom 28.04.2006, Druckdatum 26.05.2020

Phönix SonnenStrom AG: Eckdaten zum ersten Quartal 2006

Der testierte und vom Aufsichtsrat gebilligte, nach International Financial Reporting Standards (IFRS) aufgestellte Konzernabschluss 2005 der Phönix SonnenStrom AG liegt nun vor. Die Gesellschaft bestätigt ihr Ende Februar bekannt gegebenes vorläufiges Ergebnis für das Geschäftsjahr 2005. Daneben legt die Gesellschaft die aktuellen Konzerneckdaten für das erste Quartal 2006 vor, in dem ein witterungsbedingt moderater Umsatzanstieg und ein positives Ergebnis erzielt wurden.

Im Geschäftsjahr 2005 erreichte der Phönix SonnenStrom Konzern einen Umsatz von 111,12 Millionen Euro, ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 7,68 Millionen Euro und einen Jahresüberschuss von 4,95 Millionen Euro. Die EBIT-Marge erreichte mit 6,91 Prozent den besten Wert der Unternehmensgeschichte. Die Eigenkapitalrentabilität nach Steuern stieg im Jahr 2005 auf 21,3 Prozent. 

In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres steigerte der Phönix SonnenStrom Konzern aufgrund des sehr langen und schneereichen Winters seinen Umsatz um rund 4 Prozent auf 15,19 Millionen Euro, nach 14,63 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Dabei erhöhte sich der Auslandsanteil am Gesamtumsatz weiter auf 11,5 Prozent. Im gesamten Geschäftsjahr 2005 lag dieser Wert noch bei 5,5 Prozent. Der Vorstand erwartet für das Geschäftsjahr 2006 eine Ausweitung des Auslandsgeschäfts auf über 10 Prozent des Konzernumsatzes.

Quelle: IWR
                                                                 News_V2