Artikel vom 08.01.2009, Druckdatum 21.10.2021

Suntech und a+f errichten zwei neue Solarkraftwerke in Spanien

Die Suntech Power Holdings Co., Ltd., einer der weltweit größten Hersteller von Fotovoltaik Modulen, hat kürzlich zwei Solarkraftwerke in Spanien fertig gestellt. Diese sind in Kooperation mit der Firma a+f GmbH, einer Tochterfirma der GILDEMEISTER Group, entstanden. Die Anlagen in Alange und Alconera liefern je 8,5 und 7,4 Megawatt Gesamtleistung. Zusammen liefern die beiden Sonnenkraftwerke genug Strom für etwa 9.300 spanische Haushalte.

Suntech stellt etwa 50 Prozent der verwendeten Module zur Verfügung, die auf mehr als 450 Nachführsystemen, den a+f SunCarriern, installiert wurden, teilt das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. Die einarmigen Nachführsysteme steigern nach Unternehmensangaben die Effizienz der Module um bis zu 32 Prozent im Vergleich zu starr installierten Solarsystemen. Die beiden Sonnenkraftwerke sparen jährlich rund 19.000 Tonnen CO2 Emissionen ein.

„Unsere SunCarrier-Nachführsysteme eignen sich hervorragend für die sehr leistungsfähigen Solarmodule von Suntech“, erklärt Dr. Rico Wojanowski, Managing Director bei a+f. „Die Kombination der beiden Produkte erlaubt es uns, die vorhandene Fläche optimal zu nutzen, um eine hocheffiziente Solaranlage zu errichten und so tausende Haushalte mit Energie zu versorgen.“

Jerry Stokes, President of Suntech Europe, kommentiert: „Dieses Solarprojekt zeigt eindrücklich das Potenzial von Kooperationen innerhalb der Wertschöpfungskette. Partnerschaften wie diese ermöglichen es leistungsfähige und nachhaltige Energielösungen zu realisieren. Unser Fokus auf höchste Qualität und Effizienz ist dabei das wichtigste Rezept für unseren Erfolg in Europa.“

Suntech pflegt eigenen Angaben zufolge viele Partnerschaften mit führenden Distributoren und Projektentwicklern im Solarbereich in Spanien, Italien und Griechenland. Das garantiert auch zukünftig die Zuverlässigkeit und den hohen Wirkungsgrad der Solarmodule. Im Jahr 2009 wird Suntech voraussichtlich Solarmodule mit einer Gesamtkapazität von etwa 230 Megawatt nach Südeuropa liefern.

Quelle: Suntech Power Holdings Co., Ltd.
                                                                 News_V2