Artikel vom 31.07.2008, Druckdatum 28.09.2020

SolarWorld AG im 2. Quartal mit anhaltend kräftigem Umsatz- und Ergebniswachstum

Die SolarWorld AG hat die Expansion des nationalen wie internationalen Konzerngeschäftes im 2. Quartal 2008 erfolgreich und nachhaltig fortgesetzt. Der Konzernumsatz erhöhte sich von April bis Juni im Vergleich zum Vorjahr um 46,6 Prozent auf 259,6 (Vorjahr: 177,1) Millionen Euro und im 1. Halbjahr 2008 um 38,6 Prozent auf 427,1 (Vorjahr: 308,1) Millionen Euro. Der Konzern erwarte, die Prognose für das Geschäftsjahr 2008 zu übertreffen, heißt es in einer Adhoc-Mitteilung.

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs Unternehmensangaben zufolge im 2. Quartal 2008 um 54,5 Prozent auf 75,7 (Vorjahr: 49,0) Millionen Euro und im 1. Halbjahr 2008 um 41,4 Prozent auf 118,5 (Vorjahr: 83,8) Millionen Euro. Der Konzerngewinn aus fortgeführten Aktivitäten erhöhte sich im 2. Quartal um 96,2 Prozent auf 51,8 (Vorjahr: 26,4) Millionen Euro und zur Hälfte des Geschäftsjahres um 55,2 Prozent auf 73,7 (Vorjahr: 47,5) Millionen Euro. 

Der Konzerngewinn inklusive nicht fortgeführter Aktivitäten lag Unternehmensangaben zufolge zum 1. Halbjahr 2008 aufgrund von Erlösen aus dem Verkauf von Anteilen an der Gällivare PhotoVoltaic AB (GPV) in Höhe von 13,6 Millionen Euro, bei 87,3 Millionen Euro. Der Konzern erwartet, die Prognose für das Geschäftsjahr 2008 zu übertreffen, heißt es in der Mitteilung abschließend.

Quelle: SolarWorld AG
                                                                 News_V2