Artikel vom 03.07.2008, Druckdatum 21.05.2024

centrotherm photovoltaics startet Aktienrückkauf-Programm

Der Vorstand der centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren) hat die Durchführung eines Aktienrückkaufs von bis zu 156.000 Aktien beschlossen. Das entspreche einem Anteil von knapp einem Prozent des derzeitigen Aktienkapitals des Anbieters von Technologie und Dienstleistungen für die Herstellung von Solarzellen und Solarsilizium, so das Unternehmen in einer Adhoc-Meldung.

Mit dem Aktienrückkauf kann auf Grundlage des Hauptversammlungsbeschlusses vom 11. Juni dieses Jahres sofort begonnen werden, heißt es in der Mitteilung weiter. Der Rückkauf erfolgt nach Unternehmensangaben zu dem Zweck, die Anteilsscheine als Gegenleistung für den im April 2008 erfolgten Erwerb des Minderheitsanteils an der GP Solar GmbH zu verwenden. Der Aktienrückkauf soll bis zum 31. Dezember 2008 abgeschlossen sein.

Quelle: centrotherm photovoltaics AG
                                                                 News_V2