Artikel vom 16.04.2008, Druckdatum 23.11.2019

Q-Cells AG sucht die besten Köpfe

Vom 28. bis 30. Mai 2008 veranstaltet die Q-Cells AG (Bitterfeld-Wolfen) das Recruiting-Event „PV-Try-Out“. Interessierte Studenten, Absolventen, Berufsanfänger und Berufserfahrene aus den Bereichen Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften können sich für dieses Auswahlverfahren bewerben. In Zusammenarbeit mit der Hochschule Anhalt (FH) in Köthen bietet der der weltweit größte Hersteller von Solarzellen außerdem ab dem Wintersemester 2008/2009 einen Bachelor-Studiengang Solartechnik an.

Das Studium an der Hochschule Anhalt (FH) in Köthen ab dem Wintersemester 2008/2009 ist modular mit Pflicht- und Wahlpflichtfächern aufgebaut und wird nach drei Jahren mit dem Bachelor of Engineering in Solartechnik abgeschlossen. Besonderes Merkmal des dualen Studiums ist die Verknüpfung von fachtheoretischen Grundlagen an der Hochschule und der praktischen Anwendung bei Q-Cells. Dabei durchlaufen die Studierenden in der vorlesungsfreien Zeit verschiedene Fachabteilungen des Unternehmens. Zulassungsvoraussetzung ist neben der Hochschulreife ein Ausbildungsvertrag mit der Q-Cells AG, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Beim Recruiting-Event „PV-Try-Out“ wird das Unternehmen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Chance geben, Q-Cells und die Region kennen zu lernen sowie einen umfassenden Einblick in die Fotovoltaik zu bekommen. An drei Tagen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Fähigkeiten und Qualitäten bei einer Fallstudie unter Beweis stellen und mit Mitarbeiter/innen und Verantwortlichen von Q-Cells ins Gespräch kommen. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgt für eine angenehme und lockere Atmosphäre, versichert Q-Cells in einer Pressemitteilung. Die Bewerbungen für das Recruiting-Event „PV-Try-Out“ können bis 30. April 2008 an pv-try-out@q-cells.com gesendet werden.

Quelle: Q-Cells AG
                                                                 News_V2