Artikel vom 08.01.2008, Druckdatum 12.07.2020

Chinesischer Solarzellen-Hersteller kommt nach Bayern

Der boomende Markt für Solarenergie und Fotovoltaik hat einen der führenden chinesischen Hersteller von Solarzellen nach Deutschland gelockt. Die China Sunergy, momentan die Nr.2 in der Solarzellen Industrie in China, koordiniert zukünftig von ihrer Europazentrale in München aus europaweit Marketing und Vertrieb. Auch das europäische Forschungs- und Entwicklungszentrum des Solarzellen Herstellers soll in der bayerischen Landeshauptstadt errichtet werden

Damit habe sich Bayern klar gegen alternative Standorte in Spanien durchgesetzt. „Hier gibt es ein sehr großes Know-how im Bereich der Solar- und Energietechnologie“, begründete der Europa-Repräsentant von China Sunergy, Thomas Liu, die Entscheidung. Von Bayern aus ließen sich die Märkte in Europa optimal erreichen. Durch die Ansiedelung der Europazentrale in München, von der Marketing und Vertrieb europaweit koordiniert werden sollen, werden in den kommenden beiden Jahren zunächst 20 Arbeitsplätze entstehen. 

Der chinesische Solarzellen Hersteller China Sunergy Co. Ltd. mit Sitz in Shanghai und Nanjing gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Solarzellen Gegründet im August 2004 ist die Firma momentan die Nr.2 in der Solarzellen Industrie in China. Die Kunden von China Sunergy sind Solarmodul Hersteller und Solaranlagen-Anbieter. In sechs Produktionslinien stellt das Unternehmen derzeit jährlich Solarzellen mit einer Kapazität von 192 MW her. Für die nächsten Jahre ist eine Verdoppelung der Produktionskapazität geplant. Die Forschungsschwerpunkte liegen bei der Erhöhung des fotovoltaischen Wirkungsgrades und der Optimierung der Produktionsverfahren.

China Sunergy ist u.a. Vertragspartner der aleo solar AG (Oldenburg/Prenzlau). Erst im Oktober 2007 hatten die beiden Unternehmen einen Liefervertrag über mindestens 30 Megawatt bis Ende 2008 geschlossen. Der Vertrag sieht nach Angaben der aleo solar eine Option auf weitere 10 Megawatt vor. Es handele sich um Solarzellen die aleo solar zu Hochleistungs-Solarmodulen veredeln werde, so die aleo solar AG. 

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie


                                                                 News_V2