Artikel vom 19.11.2007, Druckdatum 21.04.2024

SOLON AG: Erster Schritt in den australischen Fotovoltaikmarkt

Die Berliner SOLON AG, einer der großen europäischen Solarmodulproduzenten und ein führender Anbieter von Fotovoltaik Systemen für solare Großkraftwerke, will gemeinsam mit der australischen CBD Energy Ltd. ein erstes Kraftwerksprojekt in Australien realisieren. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 60 Millionen AUD, so die SOLON AG in einer Pressemitteilung. Der „Hunter Valley“-Solarpark wird in Port Stephens in der Provinz New South Wales errichtet. Hauptabnehmer des dort produzierten Solarstroms wird die Stadt Port Stephens sein.

Die Solon AG ist Unternehmensagaben zufolge mit 19 Prozent an dem australischen Unternehmen CBD Energy Ltd. beteiligt. Laut CBD Energy wird das Projekt mit 20 Millionen Australischen Dollar (AUD) durch das australische Industrieministerium bezuschusst. Hauptabnehmer des dort produzierten Solarstroms wird die Stadt Port Stephens selber sein, ein Teil des Stroms wird in das lokale Stromnetz eingespeist.

In dem Solarkraftwerk kommen Fotovoltaik Nachführsysteme vom Typ SOLON-Mover zum Einsatz. Neben dem Hunter Valley-Projekt seien noch weitere Projekte in Vorbereitung, darunter ein Projekt auf der tasmanischen Insel King Island, meldet Solon. Für die Solon AG bedeute das Projekt einen ersten Schritt in den australischen Fotovoltaikmarkt.

Quelle: SOLON AG
                                                                 News_V2