Artikel vom 16.10.2007, Druckdatum 29.09.2022

Ecostream baut weiteren Solarpark in Bayern

Bereits Ende September hat die Ecostream GmbH in Moorenweis, Landkreis Fürstenfeldbruck, mit den Bauarbeiten für ihren dort geplanten Solarpark begonnen. Den ersten solar erzeugten Strom liefert die 6 MW-Fotovoltaik Anlage voraussichtlich Anfang Dezember an die Stadtwerke Fürstenfeldbruck, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Moorenweis ist nach Heretsried (Bayern) der zweite große Solarpark, den Ecostream in Deutschland innerhalb eines Jahres errichtet. In Spanien errichtet das Unternehmen darüber hinaus mit einer 12,7 MW Anlage in Murcia einen der größten Solarparks Europas.

Dem Bau der Anlage in Moorenweis war ein Bürgerentscheid vorausgegangen. „Nachdem der Bürgerentscheid positiv ausgefallen war, ging alles sehr schnell“ sagt Winfried Owtscharenko, kaufmännischer Geschäftsführer der Ecostream Deutschland. „Mit der nun zügig erfolgenden Ausführung zeigt Ecostream, wie schnell ein so großes Projekt realisiert werden kann und stellt damit seine Stärke als Systemhaus bei Planung und Realisierung unter Beweis. Wir hoffen, mit dem Projekt hier in Moorenweis auch andere Kommunen oder private Investoren von den Vorteilen eines Solarparks überzeugen zu können, der ja aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen eine sichere Rendite über 20 Jahre darstellt“. 

Für den Solarpark Moorenweis hat sich die Ecostream neben den eigenen Solarmodulen mit 175 und 180 WP für die Zulieferer Siemens (Wechselrichter und Trafos) sowie Schletter (Montagesystem) entschieden, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Erst im August hatte die Ecostream GmbH auf dem Dach des Ingenieurwissenschaftlichen Zentrums (IWZ) der Fachhochschule Köln eine 30 kWh Fotovoltaik Testanlage installiert. Die Testanlage gibt Studierenden die Möglichkeit, Solarmodule, Ertragsfähigkeit und andere Gesichtspunkte dieser alternativen Energieerzeugung in der Praxis zu testen und wissenschaftlich zu dokumentieren. Ecostream will die Anlage zur Qualitätssicherung der von ihr eingesetzten Module und Komponenten nutzen. 

In der spanischen Provinz Murcia erstellt Ecostream in der Region um Albujón einen der größten Solarparks der Welt. Das Projekt umfasst in der ersten Stufe rund 120 Solarstromanlagen mit einer Leistung von je 100 Kilowatt (kWp). Pro Anlage sollen mehr als 83.000 Solarmodule der chinesischen Hersteller YingliSolar und TopSolar zum Einsatz kommen. Im Endausbau soll der Solarpark 60 Megawatt Gesamtleistung erbringen.

Quelle: Ecostream GmbH
                                                                 News_V2