Artikel vom 20.09.2007, Druckdatum 24.10.2020

SOLON AG baut 44 MW-Fotovoltaik-Kraftwerk in Spanien

Die Berliner SOLON AG, einer der größten europäischen Hersteller von Solarmodulen und Fotovoltaik Systemen, wurde von Scan Energy A/S, einem dänischen Produzenten von Strom aus Regenerativen Energien, beauftragt, ein 44 Megawatt-Solarkraftwerk in Spanien zu entwickeln und zu realisieren. Das fest aufgeständerte Turnkey-Projekt wird in Ayora, in der spanischen Provinz Valencia, errichtet. Der Baubeginn ist für die zweite Hälfte 2008 geplant. Mit der jährlichen Produktionsleistung dieser Anlage von rund 60 Mio. kWh können 50.000 Menschen mit Solarstrom versorgt werden.

Mit dem neuen Megawatt-Auftrag baue SOLON seine Marktposition in Spanien weiter aus, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Federführend bei dem Auftrag ist die SOLON Solar Investments GmbH, ein in Freiburg ansässiges Tochterunternehmen der SOLON AG, das auf die Projektierung von solaren Großkraftwerken für Finanzinvestoren spezialisiert ist. Damit reagiere SOLON auf die steigende Nachfrage nach schlüsselfertigen Kraftwerkslösungen.

Mit dem neuen Großauftrag setzt SOLON eine erfolgreiche Serie fort. Schon in den Monaten zuvor hatte das Unternehmen mehrere Aufträge über den Bau von Solarkraftwerken in Spanien mit einer Gesamtleistung von 60 Megawatt verbuchen können.

Quelle: SOLON AG
                                                                 News_V2