Artikel vom 30.08.2007, Druckdatum 23.01.2022

Tauber-Solar: Erstes Fotovoltaik-Projekt in Spanien

110 Kilometer nordwestlich von Madrid, in der Nähe der 50.000 Einwohner-Stadt Ávila, wird die Betreibergesellschaft Tauber-Solar (Tauberbischofsheim) jetzt mit dem ersten Projekt in Spanien beginnen. Auf einer Fläche von 80.000 Quadratmeter entsteht eine Freiflächen-Fotovoltaikanlage mit einer Leistung von 2,2 MWp. Bislang hat das Unternehmen bereits über 110 Dachanlagen gebaut und damit über 20,3 MWp an Solarstromleistung ans Netz gebracht, darunter die weltgrößten Dach-Fotovoltaikanlagen in Bürstadt (Kreis Heppenheim, Südhessen) und Muggensturm (Kreis Rastatt, Baden-Württemberg).

Die im Bau befindliche Anlage bei Ávila soll im November 2007 fertiggestellt sein, danach läuft ein Probebetrieb und spätestens im 2. Quartal 2008 wird die Endabnahme sein. Bauträger ist RALOS Iberica. Die Firma RALOS GmbH hat ihren Stammsitz in Michelstadt/Odenwald und ist bundesweit seit Jahren in der Fotovoltaik Branche tätig. Mit Tauber-Solar hat sie bereits bei früheren Projekten zusammengearbeitet. Das Untergestell wird von der Firma Krinner Schraubfundamente mit Sitz in Straßkirchen/Niederbayern geliefert. Zum Einsatz kommen polykristalline Module der Firma Evergreen aus Thalheim/Sachsen-Anhalt.

Gemäß Ertragsgutachten von Meteocontrol wird mit einem Ertrag von 1.431 kWh pro Kilowattpeak kalkuliert, das führt zu einem Stromertrag von über 3,14 Millionen kWh im Jahr. Die Anlage wird fertigungstechnisch unterteilt in 20 Anlagen mit je 100 kWp Leistung. Das Investitionsvolumen in Höhe von zirka 15 Millionen Euro soll im Rahmen einer Bürgerbeteiligung aufgebracht werden. 9 Millionen Euro werden nach Firmenangaben aus einer Bankfinanzierung mit einer langfristigen Bindung und zirka 6 Millionen Euro direkt von Mitunternehmerinnen und Mitunternehmern über eine atypisch stille Beteiligung kommen. Weitere Projekte in dieser Größenordnung befinden sich nach Angaben von Tauber-Solar in der Entwicklung und sind kurz vor Vertragsabschluss.

Quelle: Tauber-Solar Management GmbH, IWR
                                                                 News_V2