Artikel vom 16.07.2007, Druckdatum 27.01.2022

systaic AG: Auftragsbücher gut gefüllt

Unverändert auf Wachstumskurs befindet sich im Geschäftsjahr 2007 die systaic AG. Laut einer Pressemitteilung hat die Gruppe bereits in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2007 mit 9,5 Millionen Euro den gesamten Vorjahresumsatz mehr als verdoppelt (2006 4,4 Millionen Euro). Dies ergebe sich aus den vorläufigen Zahlen zum 30. Juni 2007, meldet die systaic.

Die systaic Tochter rentaic GmbH, Senden, unterzeichnete nach Unternehmensangaben am 13. Juli 2007 mit einem privaten Investor die Werkverträge über den Bau von drei Solarstromkraftwerken mit einer Gesamtleistung von 7,4 Megawatt. Standorte sind Leipzig und Jatznick (Mecklenburg-Vorpommern). Die Aufträge haben ein Umsatzvolumen von knapp 30 Millionen Euro und sollen, vorbehaltlich der Erteilung der beantragten Baugenehmigungen, bis zum Jahresende abgewickelt werden, heißt es in der Pressemitteilung.

Dirk Gersonde, Director Sales der systaic Deutschland GmbH und Geschäftsführer der rentaic GmbH: „Dieser Auftrag passt gut in unser Konzept. Im August übergeben wir ein von uns errichtetes 2,5 Megawatt-Kraftwerk an den Eigentümer und können daher unser bewährtes Team für den Kraftwerksbau direkt mit dem nächsten Projekt beginnen lassen“. Alle Solarkraftwerke werden mit kristallinen Modulen ausgestattet.

„Das Jahr ist bisher sehr gut gelaufen, wir sehen dies als positiven Indikator für das Gesamtjahr 2007“, sagt systaic Vorstand Olaf Achilles. Die gute Entwicklung beim Auftragsbestand gelte auch für das Hauptprodukt der systaic Gruppe, das Gebäude integrierte systaic Solarsystem, heißt es weiter. Kurz nach der Vorstellung auf der Intersolar in Freiburg und dem gleichzeitigen Verkaufsstart, sollen ab nächster Woche schon die ersten Systeme montiert werden. 

Für zirka 40 Prozent der in diesem Jahr verfügbaren Produktionskapazität lägen bereits feste Aufträge und Reservierungen vor, so das Unternehmen. Auch die spanische Tochter systaic Ibérica S.L.U. sei mit festen Aufträgen über zusammen zirka 5,5 Millionen Euro voll ausgelastet.

Detaillierte Zahlen werden mit dem Halbjahresbericht am 13. August 2007 veröffentlicht, gab der systaic Vorstand außßerdem bekannt.

Quelle: systaic AG

                                                                 News_V2