Artikel vom 14.06.2007, Druckdatum 07.12.2022

Baustart bei der Sunfilm AG in Großröhrsdorf

Sachsen, das Solar-Valley Deutschlands, wird bald um eine weitere Produktionsstätte für Dünnschicht-Fotovoltaik-Module reicher sein: Am 1. Juni hat die Sunfilm AG in Großröhrsdorf mit den Bauarbeiten für die größte Produktionsstätte Sachsens zur Herstellung von Dünnschicht-Fotovoltaik-Modulen begonnen. 180 neue Arbeitsplätze sollen entstehen, meldet die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH.

Bis Jahresende sollen die Gebäude und die erforderliche Infrastruktur soweit fertig gestellt sein, dass die Ausrüstungen angeliefert und noch im ersten Quartal 2008 montiert werden können. Produktionsstart soll im zweiten Quartal 2008 sein, die geplante Jahreskapazität sind 60 Megawatt. Ausgerüstet wird die neue Fabrik vom US-amerikanischen Ausrüstungslieferanten Applied Materials Inc., der auch in Dresden vertreten ist.

Weltweit erstmalig sollen Module mit hoher Effizienz in so genannter Tandem-Technologie in einer Größe von bis zu 5,7 qm pro Modul hergestellt werden. Nach Aussage des Unternehmens wird Sunfilm dazu eigene Vertriebs-, Forschungs- und Entwicklungsteams sowie einen kompletten kaufmännischen und technischen Bereich aufbauen.

Die Sunfilm AG ist ein Gemeinschaftsunternehmen des niederländischen Unternehmens Good Energies aus Amsterdam und der norwegischen Norsun AS mit Sitz in Oslo.

Quelle: Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
                                                                 News_V2